Festung verteidigt!

Choreo der B-Block Brigade 2007

Der 19. Spieltag gegen die Mainzer stand voll und ganz im Schatten unserer Choreo mit dem Motto „Festung verteidigen“. Ganze neun Heimspiele in Folge war man in der heimischen RNA ungeschlagen, das zehnte Spiel sollte am heutigen Tage folgen, am besten durch einen Sieg. Um das gewählte Motto optisch gut umsetzen zu können, entschied man sich innerhalb der Gruppe schnell für eine Burg gepaart mit mehreren hunderten Ritterschilden in den Vereinsfarben blau-weiß. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an all diejenigen, die uns mit einer Kartonspende weitergeholfen haben.

In zweieinhalbwöchiger Feinarbeit wurde die Choreo von vielen helfenden Händen auf die Beine gestellt und am Spieltag selbst mittels einer vom Verein zuvor genehmigten Holzkonstruktion im Block befestigt. Kurz vor dem Einlaufen der Mannschaft zeigte man die Burg, welche aus zwei Türmen an der Seite, sowie einem etwas kleineren Turm in der Mitte bestand. Auf den äußeren Türmen deutete man zum einen ein Fenster und zum anderen einen Kerker an.

Auf dem mittleren Turm brachte man das Vereinslogo gepaart mit dem Lorbeerkranz aus unserem BBB-Logo an. Das Motto wurde rechts und links des Logos auf der Burgmauer angebracht. Hinter der Burg wurden auf Signal eines Standartenträgers im Block die Schilde in die Luft gestreckt. An die 800 blau-weiße Schilde symbolisierten eine geschlossene Einheit, die bereit war die Festung zu verteidigen. Und als hätte die Mannschaft dies mitbekommen, fegte sie die Mainzer aus dem Stadion. Das Team hat die Festung RNA nicht nur verteidigt, sondern im Gegenangriff die des Gegners total in Schutt und Asche gelegt.

Bilder

Keinen Post mehr verpassen
Dir gefallen unsere Spielberichte und andere Neuigkeiten aus der Kurve? Trage deine E-Mail Adresse ein um dich für den kostenlosen Newsletter zu registrieren und erhalte bei neuen Posts eine E-Mail und auch nur dann!